#RocketsSundayNews

Corona und kein Ende – wöchentlich neue Herausforderungen

Als erstes möchten wir uns für einen Fehler entschuldigen, der uns letzte Woche bedauerlicherweise unterlaufen ist. Natürlich spielen wir in der Oberliga und (noch) nicht in der Regionalliga, deshalb können wir auch nur für die Oberliga reden, vielen Dank.

Aber nun zu aktuellen Themen, in Offenbach sind ja bekanntermaßen die Fallzahlen in der letzten Woche gestiegen und das wirkt sich natürlich ebenfalls auf den Sport in und um Offenbach aus. So wurden z.B. Fußballspiele in den Amateurligen wieder untersagt und weitere Einschränkungen durch die Stadt sind erfolgt. 

In erster Linie bestätigt das, uns als Verein in unserer Entscheidung, die diesjährige Saison abzusagen. Das schlimmste Szenario, für uns als Rhein-Main Rockets, wäre doch gewesen, dass nach abgeschlossener Planung die Saison dann endgültig abgesagt worden und eine Gefährdung von Fans, Team und Sponsoren unabwägbar geworden wäre.

Bezüglich unseres Jugend- und Herrentrainings stehen wir natürlich in engem Kontakt mit allen örtlichen Behörden und werden hier jeweils auf die aktuelle Situation reagieren um gegebenenfalls Anpassungen zum Schutz unserer Spieler und Trainer zu treffen.

So dürfen aktuell nur maximal 10 Spieler gleichzeitig auf das Feld und Körperkontakt ist natürlich strikt untersagt. Dies bringt natürlich ein Wettbewerbsverzerrung, da die sportliche Gleichstellung gegenüber anderen Teams nicht gegebenen ist.

Nichtsdestotrotz möchten wir hier nochmals auf unsere aktuellen Trainingszeiten hinweisen: Jugend, mittwochs ab 17:30 Uhr und Herren, dienstags und donnerstags ab 19:30 Uhr

So kann nächstes Jahr das Jahr der Rockets werden.

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Fans Gesundheit und bleibt besonnen, denn gemeinsam meistern wir auch diese schwere Zeit.